EMILIE

Ein dreiteiliges Film-Portrait von Magdalena Frey
2009, 19'12"

 

Mein berufliches Interesse an weiblichen Existenzformen hat mich sehr früh auf die Phänomene Schwangerschaft und Geburt aufmerksam gemacht. So versuchte ich bei meinen eigenen Kindern fotografische Dokumentationen meiner Schwangerschaften und Geburten zu erhalten. 1989 konnte ich eine fotografische Dokumentation meiner Schwangerschaft und der Geburt meines Sohnes Camillo für die Arbeit "Mutterkuchen" nutzen. 2 Jahre später dokumentierte ich mit einer Super-8 Kamera die Veränderungen meines Körpers während meiner Schwangerschaft mit meiner Tochter Emilie. Nach ihrer Geburt entstanden noch viele 8mm Sequenzen aus den Kleinkindperioden unserer Kinder. Ich dachte damals an eine filmische Realisation, konnte aber zu dieser Zeit das Super-8-Filmmaterial nicht meinen Vorstellungen nach verwerten.

17 Jahre später hatte ich die Möglichkeit, das 8mm Filmmaterial, sowie andere Video-Aufnahmen digitalisieren zu lassen. Jetzt war es mir möglich, über "final cut" die Filmsequenzen am Computer zu schneiden, bzw. zu montieren.

Seit 2008 habe ich meine filmische Arbeit wieder aufgegriffen und mir zum Ziel gesetzt, das Portrait "EMILIE" in den drei Phasen "Schwangerschaft - Geburt - Kindheit und Jugend" vorerst fertig zu stellen.

Idee, Kamera und Schnitt: Magdalena Frey
Kamera: Magdalena Frey, Heinz Cibulka, Jasmin Vrhel, Camillo Cibulka und Studienmaterial
Technische Beratung: Camillo Cibulka, Christian Thüringer, Dominik Pichler

zurück zum Video