ANDI

Kurzfilm von Magdalena Frey
Budapest 2009, 7 min

 

Der Kurzfilm "ANDI" ist ein Portrait einer Künstlerin in Budapest von Magdalena Frey.

Andi steht in einem kulturellen Netzwerk mitten in Budapest, das sehr wohl auch international funktioniert. Ihre künstlerischen Statements werden u.a. auch an ihr selber ausgetragen. Ihre Kleidung, die gemeinsame Wohnung mit ihrem Mann Tibor Varnagy und ihren erwachsenen Kindern sind in vielerlei Hinsicht Manifestationen ihrer Haltung, wie Ausdruck ihrer künstlerischer Phantasien.

Pointiert gesetzt fädelt Magdalena Frey die bewegten Bilder aus dem bunten Leben der Künstlerin ANDI zur schwelgerisch humorvollen Musik von Szuszi Uij. Ein brillianter Fokus auf ein intimes Budapest, in die kreativen Eingeweide dieser schillernden Großstadt mitten in Europa.

Kamera und Schnitt: Magdalena Frey
Musik: Szuszi Ujj
Dank an Andi Hajagos, Tibor Varnagy und Csokolom

zurück zum Video