3 Frauen - 3 Welten

Ein dreiteiliges Film-Portrait von Magdalena Frey
2008, 12 min

 

Drei Weinviertler Frauen werden in zusammenhängenden kurzen Film-Portraits von Magdalena Frey dargestellt. Ihr Erscheinungsbild im jeweiligen Umfeld kann als typisch gesehen werden - genauso werden die Frauen aber als unverwechselbare Persönlichkeiten wahrnehmbar.

1.) Maria Mechtler, die als Bäurin sehr schwierige Zeiten durchlebt hat, aber trotzdem ihren klaren Blick und eine Portion Humor erhalten konnte, lebt mit ihren fast 90 Lebensjahren weitgehend selbständig in ihrem Haus und Garten, in welchem Sie unter anderem ihre Haustiere versorgt.
2.) Marianne, eine Frau die im Mittelpunkt ihrer fünfköpfigen Familie agiert und mit ihrem Mann eine Nebenerwerbs Biolandwirtschaft führt, steht für die Weinviertlerin, welche am Wohnort auch einen Arbeitsplatz positiv nützen kann. Sie ist am kulturschaffenden Prozess ihrer Region aktiv beteiligt und genießt auch gerne diverse kulturelle Angebote des Weinviertels.
3.) Eine weitere Weinviertlerin, Uli Schmid, eine junge, strebsame, sportliche und nach ihrem zukünftigen Leben Ausschau haltende Schülerin ist die jüngste der 3 Frauen. Ihre Lebensfreude strahlt Optimismus und Neugierde aus, zugleich hat sie Verantwortung zu tragen.

Die Filmmusik wurde zu den einzelnen Portraitteilen nach den Vorlieben ihrer Protagonistinnen ausgewählt.

Idee, Kamera und Schnitt: Magdalena Frey
Partielle Kameraassistenz: Emilie Cibulka, Uli Schmid
Technische Beratung: Peter Wannerer, Camillo Cibulka, Christian Thüringer, Dominik Pichler
Dank an Frauenkompott

zurück zum Video